Dr. Moshé Feldenkrais

Dr. Moshé Feldenkrais

Moshé Feldenkrais (6. Mai 1904 - 1. Juli 1984) war Physiker und Judolehrer.
Durch eine Knieverletzung und sein Interesse an Neurophysiologie geleitet entwickelte er die nach ihm benannte Feldenkrais Methode, eine körperorientierte Lernmethode. Ab Ende der 1960er Jahre bildete er die ersten Feldenkrais-LehrerInnen aus. Bis zu seinem Tod unterrichtete er in Tel Aviv und wurde vermehrt nach Mitteleuropa und in die USA eingeladen, um seine Methode vorzustellen. Hier bildete er weitere Feldenkrais LehrerInnen aus: San Francisco 1975 bis 1978 und Amherst, 1980 bis 1982.

Mehr zu seinem Leben siehe de.wikipedia.org/wiki/Feldenkrais und www.feldenkrais.com.



“This is the most sophisticated and effective method I have seen
for the prevention and reversal of deterioration of function.”

Margaret Mead


“Moshé Feldenkrais was a great friend of ours. His work, in our times,
is extremely important. He evolved the study of body movement more precisely and
more scientifically, I think, than any other of the schools of his contemporaries.”

Peter Brook